Ihr Merkzettel:0

So produzieren wir

In Verwaltung, Produktion und Auslieferung sind ca. 90 Mitarbeiter mit der Fertigung Ihrer Kalender beschäftigt und bedienen dabei unter anderem die nachfolgenden Maschinen.

Vorstufe:

Suprasetter 105 mit Heidelberg Workflow
Fuji Luxel V-9600 mit Fuji XMF Workflow
Formproof auf EPSON Großformatdrucker
Digital-Proof auf EPSON STYLUS PRO 4880

Druck:

Heidelberg Speedmaster SM 52
Heidelberg Speedmaster CX 102
Heidelberg Speedmaster 74-2-PH mit zwei Farbwerken und Wendeeinrichtung
KBA RAPIDA 105 L mit fünf Farbwerken und einem Kammerrakel-Lackwerk, Densitronic-Farbsteuerung und CIP4-Datenübernahme
Goebel Optiforma m, 6-Farben UV-Rollenoffset-Druck
Goebel Optiforma m, 8-Farben UV-Rollenoffset-Druck
Ricoh C901 (Digitaldruck)

Weiterverarbeitung:

Zusammentragmaschine Theisen & Bonitz
Bielomatik JUMBO Rollencollator
RENZ Drahtkammbindung
Iberica Stanzautomat
Sanwa Stanzautomat
Original Heidelberg Zylinder (OHZ)
Heidelberger Stanztiegel
Buschstanze
POLAR Schneidemaschine 115 XT Autotrim

Umweltschutz:

  • Wir drucken mit mineralölfreien Druckfarben auf Leinölbasis und alkoholreduziert.
  • Die Herstellung der Druckplatten kommt ohne Wasser und Chemikalien aus.
  • Die für die Funktionalität der Maschinen notwendigen Schmierstoffe erfüllen die H1-Kriterien − sind also gift- und schwermetallfrei und enthalten keine Allergene. Als Lacke verwenden wir  wasserlösliche Dispersionen.
  • Inline-Farbmessung reduziert den Ausschuss im Durchschnitt um 100 bis 150 Bogen pro Auftrag und senkt somit den CO2-Ausstoß.
  • Intelligente Steuerung der Nebenaggregate der Maschinen sorgt dafür, dass sich diese nur bei Bedarf hinzu schalten und sparen Energie.
  • Inzwischen kann bei höherer Produktivität der Verbrauch von Isopropylalkohol halbiert werden.
  • Automatische Wascheinrichtungen für Gummitücher, Farbwerke und Druckzylinder verbrauchen deutlich weniger Reinigungsmittel und reduzieren die Emissionen flüchtiger organischer Verbindungen (Volatile Organic Compounds = VOC).